Politik

Vor einem Jahr tötete eine Pflegerin vier Menschen mit Behinderung. Das Projekt #AbleismusTötet recherchiert zur Struktur der Gewalt.

| Ableismus Tötet

Raúl Krauthausen über Morde im Oberlinhaus: „Die Morde sind kein Einzelfall“

taz: Martina W., Christian S., Lucille H. und Andreas K: Vor einem Jahr hat eine Pflegerin diese vier Menschen mit Behinderung im Oberlinhaus in Potsdam ermordet und eine weitere Person schwer verletzt. Der Fall hat damals medial viel Aufmerksamkeit bekommen, doch nun scheint er fast vergessen. Woran liegt das?

Raúl Krauthausen: Fehler im Umgang mit der Tat wurden von Beginn an gemacht. Direkt nach der Tat gab es schon einseitige Berichterstattung. Angehörige, Pflegepersonal und der Pfarrer der Einrichtung wurden interviewt, doch Menschen mit Behinderungen aus dieser oder einer anderen Wohneinrichtungen kamen kaum vor. Sie hätte man fragen müssen: Habt ihr auch schon Gewalt erlebt? Doch sie wurden unsichtbar gemacht.

Weiterlesen:
https://taz.de/Ral-Krauthausen-ueber-Morde-im-Oberlinhaus/!5847319/

Ableismus Tötet:
https://ableismus.de/toetet/de

Zurück