Linux Howtos

RaspberryPi: Remote Desktop Verbindung mit xrdp

| Raspberry Pi

XRDP Installation

Voraussetzung:

    Raspberry Pi 3 oder 4
    USB Netzteil für Raspberry Pi 3 oder 4
    Gehäuse für Raspberry Pi 3 oder 4
    SD-Card oder USB Stick¹ mit mindestens 16 GB
    Ethernet-Kabel
    Raspberry Pi OS with desktop
    Download: https://www.raspberrypi.com/software/operating-systems/#raspberry-pi-os-32-bit
    Dokumentation: https://www.raspberrypi.com/documentation/computers/getting-started.html#setting-up-your-raspberry-pi
1:= Das Booten vom USB Stick ist nicht immer möglich.

Du musst dich mit einem Terminal (z.B. Windows) über SSH an dem Raspberry Pi anmelden.
Zuerst den evtl. vorhandenden VNC Server deinstallieren.

 

sudo apt-get purge realvnc-vnc-server

 

Nun den RDP Server installieren:

 

sudo apt install xrdp
sudo adduser xrdp ssl-cert

 


xorgxrdp neu kompilieren wegen eines Bugs


Sollte es Probleme mit der Anmeldung über deinen RDP Client geben,
dann musst Du folgendes tun:
Evtl. wegen eines Bugs xorgxrdp neu kompilieren (Stand 08.05.2022)


https://github.com/neutrinolabs/xorgxrdp/releases/tag/v0.2.18


Paket downloaden, entpacken und Readme.md lesen
Installation:

 

sudo apt install clang make nasm xserver-xorg-dev autoconf automake libtool

 

In den entpackten Ordner wechseln und folgende Befehle eingeben:

 

./bootstrap
./configure
make
sudo make install

 

Danach ging es bei mir.


Firewall Portfreigabe


Falls Du UFW (Firewall) installiert hast, bitte folgenden Befehl eingeben:

 

sudo ufw allow 3389

 


Dies erlaubt den Zugang zum Raspberry Pi über den Port 3389.
Mit dem nächsten Befehl kannst Du dir den Status der Firewall anzeigen lassen:

 

sudo ufw status

 

RDP Client (Debian bullseye):

 

sudo apt install freerdp2-x11
xfreerdp /u:JessicaDoe /p:Pwd123! /w:1366 /h:768 /v:192.168.1.100

 

 

oder Remmina installieren und den Raspby einrichten

 

sudo apt install remmina

 

RDP Client (Android):

aFreeRDP über F-Droid installieren

https://f-droid.org/


Ich bin mit dem Android Handy über Wireguard mit meinem Netzwerk verbunden.
Den VPN Server Wireguard habe ich auf OpenWRT installiert und kann somit auf die Nextcloud und den Raspby Desktop zugreifen.

 

Zurück